Rasen winterfest machen

84% of 100%
Damit Ihr Rasen den Winter gut übersteht, müssen Sie ihn richtig vorbereiten. Wenn Sie alles richtig machen, brauchen Sie dann monatelang keinen Finger mehr zu rühren. Lesen Sie hier, wie Sie Ihren Rasen winterfest machen.
  1. Schritt 1: Sämtliches Laub und jeglichen weiteren Detritus vom Rasen entfernen

    Entfernen Sie zunächst das Laub und anderen Detritus, wie Zweige, von Ihrem Rasen. Mit einem Laubbläser ist das schnell erledigt. Neben (gefallenem) Laub kann ein Laubbläser auch kleine Gartenabfälle aufsaugen und mulchen. Sie werden in einem Sack aufgefangen, sodass sie sich mühelos entsorgen lassen.
  2. Schritt 2: Den Rasen ein letztes Mal vor dem Winter mähen

    Sie können den Rasen so lange im Jahr mähen, bis er sein Wachstum einstellt. Das letzte Mal im Jahr muss der Rasen gegen Ende Oktober gemäht werden. Sie sollten ihn auf ca. 4 cm kürzen. Wenn das Gras während des Winters etwas länger stehen bleibt, kann sich nicht so leicht Moos bilden.
  3. Schritt 3: Das Moos entfernen

    Es empfiehlt sich, den Rasen im Herbst aufzulockern, wenn im Sommer Moosbewuchs beobachtet wird. Mit einem speziellen Rasenlüfter lässt sich das Moos problemlos aus dem Rasen entfernen. Rechen Sie dann einfach das Moos zusammen, und entsorgen Sie es anschließend. Wenn Sie das Moos entfernen, wird das Gras mit mehr Licht und Sauerstoff versorgt. Nährstoffe gelangen leichter zum Gras, was im Herbst und Winter besonders wichtig ist.
  4. Schritt 4: Kalkdüngung

    Sie können Moos und Unkraut im Winter besser bekämpfen, wenn Sie den Säuregehalt (pH-Wert) des Erdbodens messen. Im Gartencenter erhalten Sie einen Bodenprobensatz.

    Bei einem zu niedrigen pH-Wert kann das Gras nicht alle notwendigen Nährstoffe aufnehmen und wächst dann langsamer. So kann Moos zwischen dem Gras wachsen. Durch eine Kalkdüngung erhöht sich der pH-Wert des Bodens, wodurch sein Säuregehalt abnimmt. Verwenden Sie Spezialkalk für Rasen, und verteilen Sie diesen bei Wintereinbruch gleichmäßig. Dies können Sie in der Mitte des Winters nochmals wiederholen. Das geht sogar noch, wenn Schnee liegt. Der Kalk dringt in den Boden ein, wenn der Schnee schmilzt.

  5. Schritt 5: Düngung

    Vor dem Winter können Sie rund 6 Wochen nach der Kalkdüngung noch letztmalig Dünger auf den Rasen geben. Die zusätzlichen Nährstoffe im Boden schützen das Gras besser vor Krankheitsbefall, es erholt sich schneller, und die Wahrscheinlichkeit von Moosbildung im Winter verringert sich.

    Es sind verschiedene Düngerarten erhältlich. Man kann diese in zwei Hauptgruppen unterteilen: organischer Dünger und Kunstdünger. Kunstdünger ist preiswerter als organischer Dünger und enthält alle Mineralien, die der Rasen braucht. Organischer Dünger enthält ausschließlich natürliche Nährstoffe und wirkt länger als Kunstdünger. Beachten Sie, dass die meisten Dünger Substanzen enthalten, die für Kinder und Haustiere schädlich sind. Deshalb sollten Sie Kinder und Haustiere möglichst einige Tage vom Rasen fernhalten, bis der Dünger in den Boden eingedrungen ist. Befolgen Sie stets die Anweisungen auf der Produktverpackung.

  6. Schritt 6: Trimmen der Rasenkanten

    Wenn Sie die Rasenkanten trimmen, sehen diese für den Winter sauber aus, und das Gras kann nicht zu stark wuchern. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

    Schritt 1: Entlang der Rasenkanten ein Stück Schnur spannen
    Wenn Sie ein gerades Rasenstück trimmen möchten, folgen Sie einfach der Schnur. Stecken Sie zwei Stöcke an den Enden der Rasenkante und dazwischen weitere Stöcke in den Boden. Spannen Sie nun entlang der Rasenkante ein Stück Schnur dazwischen. Achten Sie darauf, dass sie straff gespannt ist, damit sie sich nicht bewegen kann.

    Schritt 2: Entlang der Kante trimmen
    Sie können die Kante jetzt mit einem speziellen Kantentrimmer trimmen. Setzen Sie den Kantentrimmer an der Innenseite der Schnur an. Achten Sie darauf, dass der Kantentrimmer schräg im Boden angesetzt wird, damit die Rasenkante fest bleibt und nicht zusammenfällt. Bewegen Sie den Kantentrimmer mit einer Schnittbewegung entlang der Schnur.

    Schritt 3: Rasenkanten zusammenrechen
    Rechen Sie die abgeschnittenen Kanten mit einem Rechen zusammen.

Bewertung

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung bewerten.

Rasen winterfest machen

4.2
4.2 of 5

17 gesamt

  • 5
    12
  • 4
    2
  • 3
    0
  • 2
    1
  • 1
    2